AGBs

Um Missverständnisse zu vermeiden, lesen Sie bitte die Geschäftsbedingungen sorgfältig durch:

  • Die Pfotennanny betreut Ihre Tiere gemäss Ihren Anleitungen bei Ihnen zuhause. Dazu gehören nebst der Fütterung die Reinigung und die gesundheitliche Überwachung. Weitere Dienstleistungen nach Absprache.
  • Im Rahmen eines unverbindlichen Vorgesprächs können sich alle Beteiligten Kennenlernen und werden Betreuungsdetails sowie die Kosten dafür festgelegt.
  • Die Pfotennanny verpflichtet sich, die Abwesenheit keinen Drittpersonen mitzuteilen und von überlassenen Schlüsseln keine Duplikate anfertigen zu lassen.
  • Ausserdem verpflichtet sich die Pfotennanny, den Hausrat in der Domizilwohnung schonend zu behandeln. Sollte trotzdem ein Missgeschick geschehen, wird der Schaden durch die Haftpflichtversicherung der Pfotennanny gedeckt.

  • Die offizielle Betreuungszeit tagsüber liegt zwischen 07:30 Uhr und 18:30 Uhr. Eine frühere oder spätere Betreuung hat grundsätzlich einen Aufpreis von 10% zur Folge.
  • Ist nichts anderes vereinbart, sind die Kosten für die Betreuung Ihres Haustiers am Ende des Einsatzes gegen Quittung in bar zu begleichen.
  • Sollte ein vereinbarter Termin nicht wahrgenommen werden können, muss dieser 24 Stunden im Voraus abgesagt werden. Bei Nichteinhaltung muss der Termin verrechnet werden.

  • Der Besitzer verpflichtet sich, genaue Anweisungen zur Pflege des Tieres zu geben sowie das Impfbüchlein zur Verfügung zu stellen. Zudem verpflichtet sich der Besitzer, korrekte Angaben bezüglich Verhalten seines Hundes (z.B. bei Begegnungen mit Hunden/Menschen/Kindern, etc.) zu machen. Nur so kann die Pfotennanny gewährleisten, in entsprechenden Situationen richtig zu handeln.
  • Der Hundehalter versichert, dass sein Hund bei seiner Einwohnergemeinde angemeldet ist und dass für den Hund eine gültige Haftpflichtversicherung vorliegt.
  • Das gewohnte Futter sowie das nötige Pflegematerial (Heu, Katzensand etc.) muss für die ganze Betreuungsdauer bereitgestellt werden. Ansonsten werden das Futter und das Material separat in Rechnung gestellt.
  • Ausserdem verpflichtet der Besitzer sich, das Tier in gesundem Zustand abzugeben und bestätigt, alle notwendigen Impfungen regelmässig vorgenommen zu haben. Hunde müssen zudem gechipt und entwurmt sein.

  • Sollte ein Tier während der Abwesenheit des Besitzers krank werden oder verunfallen, sucht die Pfotennanny umgehend den nächsten Tierarzt auf. Sämtliche entstandenen Kosten für die tierärztliche Behandlung gehen zu Lasten des Besitzers. Natürlich wird der Besitzer schnellstmöglich informiert.
  • Die Pfotennanny verpflichtet sich zur sorgfältigsten Pflege des Tieres. Sollte trotzdem ein Tier infolge Krankheit, Altersschwäche, Unfall etc. sterben, wird jede Haftung abgelehnt.

 

Kontakt

Doris Kündig

Tierbetreuerin FBA

Oberdorfstrasse 98
CH-3920 Zermatt


Telefon: +41 79 418 61 39
E-Mail: pfotennanny@bluewin.ch

Facebook

Share it